USB Safely Remove

USB Safely Remove Final 4.3.2

USB-Geräte verwalten und sicher entfernen

USB Safely Remove verwaltet USB-Geräte und entfernt sie auf sichere Weise. Neben USB unterstützt die Shareware die Standards Firewire, SATA und PCMCIA. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • hohe Kompatibilität
  • Editor für Geräteigenschaften
  • automatisierter Programmstarter
  • Bedienung über Tastenkombinationen
  • <i>Wiederbelebung</i> beendeter Geräte

Nachteile

  • Programmhilfe nicht übersetzt
  • kostenpflichtig

Herausragend
8

USB Safely Remove verwaltet USB-Geräte und entfernt sie auf sichere Weise. Neben USB unterstützt die Shareware die Standards Firewire, SATA und PCMCIA.

USB Safely Remove nimmt Windows die Verwaltung externer Geräte wie Flash-Laufwerken, Festplatten und Kartenlesern vollständig ab. Mit einem Mausklick oder einer frei wählbaren Tastenkombination hängt man das gewünschte Gerät sicher aus. Verweigert Windows das Beenden, zeigt USB Safely Remove die Ursache des Problems an.

Beendete, aber noch nicht ausgestreckte Hardware holt das Programm auf Wunsch wieder zurück. Über die Geräteverwaltung von USB Safely Remove ändert man zudem Namen, Icon und Laufwerksbuchstaben. Mit Hilfe der Autostart-Funktion öffnet die Anwendung nach dem Verbinden oder Trennen eines Gerätes selbstständig ein Programm nach Wahl.

Fazit USB Safely Remove stellt das Hardware sicher entfernen-Tool von Windows in den Schatten. Gerade die praktischen Tastenkombinationen und den automatischen Programmstarter möchte man nicht mehr missen. Ob dieser zusätzliche Komfort den Kaufpreis rechtfertigt, muss jeder für sich selbst entscheiden.

USB Safely Remove

Download

USB Safely Remove Final 4.3.2